BODYWRAPPING – KÖRPERWICKEL

BODY WRAPPING heißt, den Körper einwickeln. Die Fachfrau hat gelernt, die umweltgerechte Spezialfolie mit der richtigen Druckstärke und mit der richtigen Kompressions-Technik zu wickeln. Das ganze dauert nur wenige Minuten. Zuvor wird die Haut mit einem aromatherapeutisch hochwertigen Präparat versorgt – die sogenannte Zimt-Algencreme.

BODY WRAPPING heißt, den Körper einwickeln. Die Fachfrau hat gelernt, die umweltgerechte Spezialfolie mit der richtigen Druckstärke und mit der richtigen Kompressions-Technik zu wickeln. Das ganze dauert nur wenige Minuten. Zuvor wird die Haut mit einem aromatherapeutisch hochwertigen Präparat versorgt – die sogenannte Zimt-Algencreme.

Dabei ist das aromatische dominierende Zimtöl nur eine der wichtigen Komponenten, im Zusammenspiel mit Ingwer, Haselnuss und anderen. Das Produkt regt den Stoffwechsel an und fördert die Verbrennung von Depotfetten (sichtbar als Fettpölsterchen). Die Zimt-Algencreme mobilisiert auch die in allen Fettzellen eingelagerten Schlackenstoffe.

Die sind mit verantwortlich für das Hautbild der Cellulite. Durch Osmose verlassen diese Stoffwechselendprodukte die Zellen und sammeln sich zwischen den Zellen. Das erzeugt einen Überdruck. Das Wickeln in die richtige Richtung erhöht den Druck. Darauf reagieren die Klappen der Venen und Lymphbahnen. Sie öffnen sich. Die verflüssigten Schlackenstoffe und Zellgifte werden abtransportiert. Über unsere Organe und über die Verdauung wird so der Körper frei von belastenden Stoffwechselendprodukten.

Während der 30 Minuten Einwirkzeit bekommst Du noch zusätzlich eine Aktiv-Sauerstoffbehandlung mit dem IONO-Care Gerät, das regt noch 3 x stärker die Fettverbrennung an! Näheres zur IONO-Care Methode findest du auch auf unserer Website.

Eine unkomplizierte und trotzdem effiziente Methode ist die Gel-Behandlung, die gezielt gegen Cellulite eingesetzt werden kann. Das Geheimnis ihrer Wirksamkeit liegt in den hochkonzentrierten Inhaltsstoffen, die im Gel enthalten sind. Für diese Behandlungsmethode werden keine besonderen Räumlichkeiten oder andere Grundvoraussetzungen benötigt.

Sie ist einfach und Platz sparend anzuwenden, und eignet sich daher auch für Institute, die über keine Dusche oder Waschmaschine für Bandagen verfügen. Die Stärke der Gels ist der Reihe nach ansteigend. Begonnen wird mit „soft”, „medium” ist die nächste Steigerung und Stufe drei, „strong”, wird von den meisten Kundinnen schon als sehr heiß und stark durchblutend empfunden.

Bei besonders hartnäckiger Cellulite, die z.B. durch hormonelle Veränderungen bereits stark verfestigt ist, kommt das „extra”-Gel zum Einsatz. Seine Anwendung ist jedoch abhängig vom Hauttyp – für sehr hellhäutige und empfindliche Typen ist die Wirkung des „extra”-Gels zu stark.

Die überzeugende Wirkung einer Behandlung mit der Gel-Methode ist nicht zu übersehen:

  • Cellulite wird reduziert und zurückgebildet
  • Die Struktur des Bindegewebes wird gestärkt, verdichtet, gestrafft und das Hautbild wird sichtbar glatter
  • Schwangerschaftsstreifen, Besenreiser und leichte Krampfadern werden günstig beeinflusst

Das überzeugende Ergebnis ist ein sichtbar glätteres und strafferes Hautbild mit sofort messbarer Umfangreduktion. Du fühlst Dich attraktiver und somit steigert sich automatisch Dein Selbstbewusstsein!

Im hauseigenen Styx Cosmetics Labor haben sich die langjährigen Forschungs- und Behandlungstests bezahlt gemacht. Der Wirkstoff des Kaviars ist durch einen rein Pflanzlichen –Centella Asiatica (Tigergras) ersetzt worden. Umfassende Studien dienten als Grundlage für diese AROMA DERM Produkte. Die Einsatzbereiche der Centella-Pflanze sind bei der Behandlung von Hauterschädigungen, Cellulite sowie Wunden und Verbrennungen, in dieser Studie bestätigt worden. Daraus ergeben sich für unsere Kosmetikprofis folgende Wirkungsbereiche:

  • Zur Aktivierung der Zellaktivität
  • Die kollagenen-Fasern der Haut werden mit Feuchtigkeit versorgt, die Prallheit des Gewebes wird stark gesteigert
  • Feuchtigkeitsaufnahme wird verbessert- macht die Haut straffer und elastischer
  • Wiederaufbau des Gewebes
  • “Kampf” gegen Cellulite & CO
  • Hautstraffungen bei Schwangerschaftsstreifen
  • Entsäuerung des Gewebes durch asiatische Säuren

Kurz um: Wohlfühlen und gesundheitserhaltend!

Centella Asiatica sorgt dafür, dass die kollagenen Fasern wieder mehr Feuchtigkeit speichern können, was sich durch ein pralles, festes Gewebe bemerkbar macht. Die Kombination im Gel mit dem prickelnden Orange-Öl fördert beim Auftragen auf die Haut die Durchblutung und wirkt anregend. Nach einigen Behandlungen im Studio wird der Prallheitseffekt des Hautbildes gesteigert. Das Centella Orangenblüten Gel kommt zur Anwendung nach mind. 5 Body Wrapping Behandlungen mit Cello Gel. Es dient zur Erhaltung des erzielten Effektes und zur weiteren, intensiveren Behandlung.
Als Nachbehandlung wird die Nachbehandlungscreme mit Aloe Vera als ideale Ergänzung empfohlen. Diese beruhigt und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, die sie braucht. Beachten Sie beim ätherischen Öl der Orange, dass empfindliche Hauttypen allergisch reagieren können. (Zitrusallergie)

Wichtige Inhaltsstoffe: Tigergras, Orangen-, Zypresse- und Wacholderöl, Löwenzahn- , Efeu- und Kolanussextrakt, Nikotinwirkstoff

Für die Behandlungen mit der Centella Linie wurde die Contour Creme wärmend als Pflege für die Kundin zu Hause entwickelt. Jojoba- und Macadamiaöl, sowie Vitamin E unterstützen die Haut bei der Zellregeneration und beim Straffen. Aloe Vera und Seetang wirken feuchtigkeitsspendend und hautstraffend. Die Durchblutung wird mit der Contour Creme wärmend stark angeregt und ist für den Zellstoffwechsel sehr aktivierend. Das Hautgefühl ist nach regelmäßiger Anwendung deutlich besser und straffer.

Wichtige Inhaltsstoffe: Tigergras, Macadamia-, Jojoba-, Orangenöl, pflanzliches Glycerin, Aloe Vera, Seetang, Vitamin E, Nikotinwirkstoff

Rund 80 Prozent aller Frauen leiden an einer Veränderung der Haut, die nicht nur kosmetisch störend ist, sondern auch das Wohlbefinden beeinträchtigen kann.

Diese störende, teils auch schmerzhafte Veränderung der Haut ist ein Problem, das sich in den Industriestaaten vermehrt ausbreitet. Die Definition des lateinischen Wortes Cellulite bedeutet Zellentzündung. Eine Bezeichnung, die medizinisch gesehen nicht den Tatsachen entspricht. Die auch als „Orangenhaut” bekannte Hautveränderung erlangte ihren Namen in den 1920er Jahren durch französische Ärzte. Diese waren der Ansicht, dass die Cellulite zum rheumatischen Formenkreis gehören müsse, da beim Kneiftest ein mehr oder weniger starkes Schmerzgefühl auftreten kann.Wie erkenne ich Cellulite? Cellulite erkennt man durch den Orangenhauttest. Der Kneiftest ist im fortgeschrittenen Stadium sogar schmerzhaft.

Der Cellulite Verlauf gliedert sich in drei Stadien:

Leichte Cellulite:
Das Anfangsstadium kannst Du weder im Gehen noch Stehen feststellen. Erst durch den Orangenhauttest ist die Hautveränderung zu erkennen, indem sich leichte Dellen bilden. Cellulite in diesem Stadium ist komplett behandelbar.

Mittlere Cellulite:
Die „Dellen” sind jetzt schon ohne Orangenhauttest im Stehen sichtbar. Eine Behandlung ist möglich, Zusatzmaßnahmen wie strenge Diät, Gymnastik und ausreichende Flüssigkeitszufuhr sind aber unbedingt notwendig.

Schwere Cellulite:
Die Haut ist schlaff, in der Regel schlecht durchblutet, und das Bindegewebe ist stark geschädigt. Daraus resultiert eine starke Druckempfindlichkeit, die sich meist durch starke Blutergüsse zeigt. Durch eine konsequente Behandlung mit STYX Naturcosmetic Cello-Gel und die Einhaltung einer strengen Diät ist eine wesentliche Verbesserung möglich. Bei einer fachmännisch ausgeführten Cellulite-Behandlung wird ein permanenter Druck auf das Gewebe erzeugt. Die angestauten Gifte und Schlacken werden auf diese Weise über das Lymphsystem in den venösen Blutkreislauf transportiert und anschließend aus dem Körper ausgeschieden.

Eine Kontrolle dieses Prozesses ist durch die Harnmenge und -farbe sehr leicht durchzuführen. Durch die Steigerung der Stoffwechseltätigkeit verringern sich die Wasseransammlungen und Schlackestoffe im Unterhautfettgewebe. Das Ergebnis ist eine straffere Haut und eine Reduktion der störenden Dellen.Die Anwendungsbereiche der Cellulite-Behandlung erstrecken sich über die verschiedenen Problemzonen des Körpers, egal ob Oberarme, Taille, Bauch, Hüfte, Oberschenkel oder Fettansammlungen an den Knien der Behandlung bedürfen. Genauso vielfältig wie die verschiedenen Probleme und Problemzonen rund um das Thema Cellulite, sind auch die von STYX Naturcosmetic maßgeschneiderten Behandlungsmethoden und Produkte.

Bodywrapping – KörperwickelBodywrapping besteht aus zwei Therapien:

1. Aroma-Therapie
2. Kompressions-Therapie

Die richtige Bezeichnung lautet: „Kombinierte kosmetische Kompressions-Therapie“

Beim Bodywrapping verliert man schnell an unterschiedlichen Stellen an Umfang. Die Haut wird angenehm durchblutet und die Dellen werden von Mal zu Mal weniger.

Zunächst wird Kosmetik Präparat aufgetragen…

Nach einem genauen Schema wird die Kompressionsbandagierung durchgeführt. Man beginnt von unten nach oben, von innen nach außen mit dem linken Bein, wickelt in ca. 5 cm Abständen ohne Druck nach oben und fixiert die Wicklung am Bauch. Danach wickelt man das rechte Bein. Danach wird der Po gewickelt. 2 Wicklungen am Po und dabei den Po mit der Folie nach oben „heben“. Danach der Bauch mit einem X nach oben, einmal rundherum und mit einem X nach unten. Ab dem Bauch muss die Folie gespannt werden. Das heißt: die Folie in der Luft spannen und danach erst auf die Haut anlegen. So erzeugt man viel Druck! Nach dem Bauch wird der „Minirock“ gewickelt. Man braucht auf den Reiterhosen Druck vom Wickel, auf den Beinen aber nicht. Man wickelt – und spannt – mit ca 3 Wicklungen (sehr große Abstände), den Minirock und der Körperwickel ist fertig. Danach die Kundin auf die Behandlungsliege gelegt und mit einer Decke zugedeckt.

Merke: „weniger ist mehr…“!

Je mehr Cellulite, desto schwächer das Bindegewebe.
Je schwächer das Bindegewebe, desto weniger Kompressions-Druck.
Die Kompressionsstärke wird über die Abstände der Wicklungen festgelegt.
Kleine Abstände = Starke Kompression. Große Abstände = Schwächere Kompression.

 

Die Bodywrapping Creme stimuliert den Austausch zwischen den Zellen und unterstützt die Verbrennung von resistentem Depotfett.
Die freiwerdenden Fette werden in lymphatisch transportable Stoffe (großmolekulare Stoffwechselrestprodukte) umgewandelt.
Die Bodywrapping Creme mobilisiert auch die in allen Fettzellen eingelagerten Schlackestoffe. Die sind mitverantwortlich für das Hautbild der Cellulite. Durch Osmose verlassen diese Stoffwechselendprodukte die Zellen und sammeln sich zwischen den Zellen. Das erzeugt einen Überdruck. Das Wickeln in die Richtung erhöht den Druck. Darauf reagieren die Klappen der Venen und Lymphbahnen. Sie öffnen sich. Die verflüssigten Schlackestoffe und Zellgifte werden abtransportiert. Über unsere Organe und über die Verdauung wird so der Körper frei von belastenden Stoffwechselendprodukten!
Das Resultat: Bodywrapping reduziert die Cellulite, die Haut wird glatter, man verliert sehr schnell an Umfang, die Beine sind gut durchblutet und Abfallprodukte werden über die Lymphe, direkt zu den Nieren und Ausscheidungsorganen abtransportiert.

Ob in Zentimetern oder Konfektionsgrößen: das Ergebnis lässt sich meist schon nach der ersten Behandlung nachmessen. Angenehmer Nebeneffekt: die Haut fühlt sich glatter und fester an und ist besser durchblutet.
Je nach Konfektionsgröße braucht man etwa zehn Bodywrapping, bis ein optimales und lang anhaltendes Ergebnis erzielt wird.
Die kombinierte kosmetische Kompressionsbehandlung eignet sich als unterstützende Maßnahme für die unteren Extremitäten – auch bei akuten Stauungen in Füßen und Beinen oder schlaffer Haut an den Oberschenkel-Innen- und Außenseiten – sowie für Bauch und Po. Auch die Brüste und die Arme können behandelt werden.

Einsatzgebiete: Cellulite, Hautstraffung, Umfangverlust, Durchblutungsförderung, Steigerung der Fettverbrennung, Gewebestraffung, weniger Dellen an Waden, Oberschenkel, Bauch und Po.

Ergebnisse:

  • Weniger Umfang an Oberschenkel, Bauch und Po (Fettzellen werden entschlackt und kleiner)
  • Cellulite wird deutlich reduziert (abhängig von der Gesamtbehandlungsanzahl)
  • Verbesserte Durchblutung
  • Das Hautbild wird merklich glatter (Fettzellen die sich verkleinern bewirken eine glatte Haut)
  • Straffes Bindegewebe

Als Nebeneffekt der Behandlung wird auch die Haut straffer und Schwellungen an Füßen und Knöcheln werden weniger. Bei Frauen, gleich welchen Alters, bildet sich die Orangenhaut (Cellulite-Syndrom) nachweislich zurück; für dieses Einsatzgebiet ist die Unterdruckwellen-Therapie sogar als Behandlungsverfahren patentiert.

Eine Behandlung dauert 30 minuten und sollte als Kurbehandlung drei Mal pro Woche angewendet werden (auch gegen Krampfadern, Besenreiser, Lymphstau und Durchblutungsstörungen).

Wenn Sie Probleme mit Krampfadern und Besenreisern haben, dann haben Sie auch meist ein Cellulite Problem! Zuerst Kommt die Cellulite, wenn Sie stärker wird kommen nach und nach auch die Beinleiden, wie Besenreiser, Krampfadern, müde und geschwollene Beine, Lymphstau, bis hin zur Thrombose und mehr.

Die Durchblutungsstörung ist eine von vielen Ursachen und die kann man mit dem Vacustyler ausgezeichnet behandeln. Nicht nur dass Ihre Cellulite weniger wird, der Bauch- und Beinumfang schwindet, so wird auch Ihre gesamt untere Körperregion ausgezeichnet durchblutet und Schlackenstoffe durch die Lymphdrainage abtransportiert.

Es hat keinen Sinn die Durchblutung durch Chirurgische Maßnahmen permanent zu verschlechtern, indem man Gefäße entfernt, oder verödet und man nicht gleichzeitig versucht, die Gesamtdurchblutung zu verbessern. Denn sonst bleibt Ihr Hauptproblem, also die Ursache, bestehen. Nämlich die Durchblutungsstörung!!

Gerade Krampfadern und Besenreiser werden sehr gut durchblutet, die Personen haben ein angenehmes, leichtes Gefühl nach der Vacustyler Behandlung.

Wichtig ist bei einer Durchblutungsstörung, dass man mehr durchblutet damit die betroffenen Areale wieder mit frischem Blut und Sauerstoff versorgt werden. Das kann der Vacustyler auf natürlichem Weg erzeugen.

Die Lymphdrainage wirkt entschlackend, was einen angenehmen, leichteren Effekt auf die Beine bewirkt. Krampfadern und Besenreiser können heller werden, Besenreiser eventuell sogar gänzlich verschwinden. Der Vacustyler kann die Ursache, also die Durchblutungsstörung, verbessern.

Was kann es besseres geben, als direkt die Ursache zu behandeln?

Kontaktieren Sie uns!