Fit und gesund

Radfaher Sport und Regeneration Beau Well Dreams

http://www.handball-sport.at/

http://www.sis-handball.at/Default.aspx?view=News

http://oehb.sportlive.at/

http://www.handball-wien.at/

ERFOLGREICH ALS SPEZIALIST FÜR PASSIVES GEFÄSS TRAINING

Erfolgreich als Kompetenz-Zentrum für biophysikalisches Gefäßtraining!

Ich denke es gehe soviele Leute in die Schule, dass man nicht gl

Der VACUSTYLER® Body Performer.

Passives, biophysikalisches Gefäßtraining zur Gesundheitsvorsorge, Leistungsoptimierung und Figur Pflege.

REGENERATIONSBESCHLEUNIGUNG

… für alle Sportler

DURCHBLUTUNGSFÖRDERUNG

… für Besagte

HAUTSTRAFFUNG

… für fast alle weiblichen Mitglieder

Intermittierende Vakuumtherapie

(laut Dr. Rudolf Weyergans)

Handball

Fußball

Schwimmsport

Radfahren

Football

Basketball

Hobbysportler

Profisportler

müde Beine

schwere Beine

Intermittierende Vakuumtherapie

(laut Dr. Rudolf Weyergans)

Die Intermittierende Vakuum Therapie -IVT-) ist ein Verfahren, welches bei bestimmten venösen und arteriellen Fragestellungen sowie in der Rehabilitation (nach Sport- und Gefäßleiden) durchgeführt werden kann. Durch den Einsatz von Druck und Unterdruck soll es ermöglicht werden, den venösen Rückfluss zu steuern, den Lymphfluss anzuregen sowie die Durchblutung in der Peripherie und Muskulatur zu verbessern.

Technologie

Die Geräte zur Anwendung der Intermittierende Vakuum Therapie -IVT bestehen aus einem zylindrischen Raum, in dem der Unterkörper des liegenden Patienten bis zum Rippenansatz eingeschlossen und beaufschlagt wird. Die Beine werden vollständig von der Röhre umschlossen. Im Bereich der Taille wird der Innenraum mit Hilfe einer Linse abgedichtet. Im Raum werden durch eine Vakuumpumpe intermittierend, abwechselnd Unter- und Normaldruck (-20 bis -60 mbar) erzeugt

Wirkungsweise

Durch die Erzeugung von Unterdruck wird die Blutzirkulation in den unteren Extremitäten und im Abdomen angeregt, d. h., die arterielle Perfusion wird stimuliert[1]. „Diese Blutbewegung führt zur Senkung des Blutdrucks in der Zentralvene, des Herzschlagvolumens, des Herzauswurfes und letztlich zu einer Senkung des arteriellen Blutdruckes, dem die Kompensationsmechanismen entgegenwirken müssen“[2]. Als Reaktion auf diese Veränderungen steigert sich der Puls und der peripherische Gefäßwiderstand. Zusätzlich wird die sympathische Antwort auf das Herz aktiviert. Das Blutvolumen passt sich an die Druckänderungen im Unterkörper an. Durch die sich verändernden Bedingungen – Normal- und Unterdruck – wird der Fluss des oxigenierten Blutes in Beinen und unteren Extremitäten angeregt und erhöht[3]. In der Normaldruckphase wird der Rückfluss des venösen Blutes und der Lymphe in die großen Gefäße gefördert. So hat die intermittierende Vakuumbehandlung eine „stark physiologische Wirkung“ auf den „Abtransport lymphpflichtiger Lasten“[4], d.h. es findet eine Lymphdrainage statt. Die damit verbundene pH-Steigerung führt häufig zu einer Stärkung des Bindegewebes, welches von der Steigerung der Kollagensynthese beeinflusst wird, und zu schnellerem Fettabbau[5].

Die Behandlungsmethode wurde auf Basis des LBNPD-Verfahrens der NASA[6] (lower body negative pressure device, Gerät für den Unterdruck im Unterkörper) entwickelt. 1999 begann die Entwicklung der intermittierenden Variante des LBNPD als Neurolab-Forschungsprojekt am Institut für Weltraummedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Kontraindikatoren

Negative Wirkungen konnten bis jetzt nicht festgestellt werden, jedoch sollte bei akuten Erkrankungen wie Phlebothrombose (tiefe Beinvenenthrombose), Thrombophlebitis (Venenentzündung), Infektionen oder Schwangerschaft das Verfahren nicht angewendet werden.

Siehe auch

Vacustyler

Nachhaltige Gefäßgesundheit durch Druck und Unterdruck.

Das Unterdruckwellen-Verfahren wurde von Weyergans zusammen mit dem Institut für Weltraummedizin der Deutschen Luft- und Raumfahrtgesellschaft entwickelt. So ist die „Weltraumröhre“ für Körper und Arme international bekannt und patentiert. (Vacustyler, Vacumed, Vacusport und Vacufit“ Die Medizinprodukte von Weyergans findet man in Kosmetik Instituten, Figur Studios, Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Arztpraxen und bei Physiotherapeuten. Dabei geht es zum einen um die Schaufensterkrankheit, um Durchblutungsstörungen, Schmerzen, Restless Legs und chronische Wunden. Zum anderen geht es um schnellere Genesung nach Verletzungen und Operationen.

http://vacumed.de/

http://www.weyergans.de/

http://www.vacusport.de/

http://www.vacufit.de/

Vacustyler®

Patentierte Unterdruckwellenbehandlung

Die patentierte und innovative Behandlungsmethode mit dem Vacustyler® setzt sich aus den Wörtern ‚Vacuum‘ und ‚Bodystyling‘ zusammen. Dabei handelt es sich um das Einwirken auf die untere Körperhälfte mit Normal- und Unterdruck. So sind die Einsatzgebiete des Vacustyler® vielfältig. Eine Behandlung dauert im Schnitt 30 Minuten, in denen Sie sich entspannt auf der weichen Liege zurücklehnen.   Oder lesen Sie bei Wikipedia mehr über die IVT mit dem Vacustyler®.

VACUSTYLER® Intermittierende Vakuum Therapie -IVT

  • Regeneration vor und nach dem Sport
  • Regeneration vor und nach Wettkämpfen
  • Lymphdrainage
  • Durchblutungsförderung
  • Abbau von Schlackestoffe
  • Leichtere Beine
  • Zur Regenerationsbeschleunigung bei Bändereinrissen
  • Zur Regenerationsbeschleunigung bei Zerrungen
  • Zur Regenerationsbeschleunigung bei Prellungen
  • Zur Regenerationsbeschleunigung bei müden, schweren Beine
  • Zur Leistungssteigerung („erlaubtes Doping“) – keine Zufuhr von Medikamenten, oder sonstiges!
  • Verkürzt die „Rehabilitationszeit“ um Wochen!
  • Erfolgreiche Behandlungen bei ALLEN Sportler die Vacustyler Behandlungen gemacht haben!

Diese ganzen Anwendungen ersetzen niemals einen Arztbesuch!

VACUSTYLER® Intermittierende Vakuum Therapie -IVT

Entwickelt von Weyergans High Care AG

Vacustyler, Vacu, Vacustyler Weyergans, Vacustyler Erfahrung (36)

https://www.youtube.com/watch?v=_InrISqVSvY&feature=player_embedded DEUTSCH

https://www.youtube.com/watch?v=dbXoYN8OTyg&feature=player_detailpage ENGLISCH

https://www.youtube.com/watch?v=XTSggkQnncI&feature=player_detailpage

http://youtu.be/_InrISqVSvY

VACUSTYLER®

UNTERDRUCK- / SAUGPHASE

Kapillardilatation & fördert

Kapillarisation

Die Peripherie der unteren Extremität

füllt sich mit Blut und O²

NORMALDRUCKPHASE

Kompression

Venöse und lymphatische Last wird in

den Rumpf zurückgepumpt

WECHSELWIRKUNG VON

INTERMITTIERENDEM

UNTERDRUCK

  • Verbesserung der Durchblutung in der Entödematisierung.
  • Beschleunigung der Wundheilung.
  • Regeneration nach Training, oder Wettkämpfen
  • Als Unterstützung der Rehab !!(!zusätzlich – nicht stattdessen!)!!
  • Leistungssteigerung vor dem Training, oder Wettkämpfen
  • Kein Doping, da nur die körpereigenen Flüssigkeiten bewegt werden
  • Schnelle getestete Erfolge
  • Für Hobbysportler, oder Profisportler
  • Für jung, alt, dick, oder dünn. Egal
  • Mehr Schwung in der Behandlung von Gefäßerkrankungen.
  • Stark und kostengünstig in der Durchblutungsförderung bei pAVK in sämtlichen Stadien. Die innovative Wundheilungsbeschleunigung bei diabetischem Fußsyndrom und chronischen Wunden (arteriell, venös und mixtum). Immer nach Rücksprache und Freigabe eines Arztes Bringt als passives Gefäßtraining Bewegung in die Kapillarisation; verlängert so Gehstrecken und reduziert die Schmerzen. Gut verträglich und genial einfach zu applizieren ist die innovative IVT

Externes zweites Herz

Die Intermittierende Vakuum Therapie –IVT- appliziert alternierend Unterdruck (Vakuum) und positiven Druck auf die unteren Extremitäten bis zum Abdomen. Das bewirkt physiologisch eine rhythmische Gefäßdilatation und –Kompression und provoziert auf natürliche Weise und rein physikalisch den Fluss der Flüssigkeiten im Körper Das Ergebnis: Mehr Durchblutung, mehr Kapillarisation, Steigerung des venösen und lymphatischen Rückfluss. Das zentrale Nervensystem wird dabei mitstimuliert. Die Behandlung ist unabhängig von der Erkrankung und deren Stadium völlig schmerzfrei, da sie auf Kompression verzichtet.

Weltraummedizin stand Pate

Die IVT hat ihren technologischen Ursprung in der Weltraummedizin der amerikanischen NASA. In der Schwerelosigkeit des Orbits müssen sich die Astronauten alle zehn Stunden einer Unterdruckanwendung in einem LBNPD (Lower Body Negative Pressure Device) unterziehen, um orthostatische Komplikationen zu vermeiden; nur so ist eine ausreichende Durchblutung in der Peripherie trotz fehlender Gravitationskräfte sicherzustellen. Die Weiterentwicklung des LBNPD ist das VACUMED® Flow Regeneration System. Das Gerät wurde am Institut für Weltraummedizin an der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt. Haupteinsatzgebiete sind die kardiovaskuläre Stimulation und die Revaskularisierung. Die IVT ist auch als moderne und kostengünstige Therapie von Lymph- und Lipödemen anerkannt. In anderer Form wird das Verfahren auch zur Beschleunigung der post traumatischen- oder post operativen Rehabilitation (VACUSPORT® Gerät) oder als Schmerztherapie im Bereich Arm, Nacken und Schulter (VACUMED® A.N.S. Gerät) (VACUMED®) und (Vacustyler®)eingesetzt.

Die Behandlungsparameter der innovativen IVT sind fast frei variable Intervalle von Unterdruck- und Normaldruckphasen sowie die variable Stärke des Unterdrucks. Hierdurch wird der arterielle, venöse oder lymphatische Flow funktionell und je nach Indikation differenziert getriggert. Mehrere unterschiedliche indikationsspezifische Behandlungsprogramme stehen zur Verfügung. Sie laufen auf Knopfdruck von selbst und vollautomatisch.  Die Dauer einer Anwendung beträgt je nach Indikation nur 30 Minuten. Die Applikation erfolgt fast berührungslos und wird vom Kunden/innen stets als angenehm empfunden.

IONO CARE Leistungssteigerung

Der Zustand unserer Haut und Leistung ist zu 80% das Ergebnis äußerer, extrinsischer Alterungsfaktoren. Grelles Sonnenlicht, Smog, verbrauchte Luft in geschlossenen Trainingsräumen … alles das beeinflusst den Stoffwechsel der Haut und Leistung sichtbar negativ. Das Ergebnis: die Haut wird dünner und trockener. Sie verliert viel zu früh ihre Spannkraft. Linien, Fältchen und Falten graben sich ein.

Die Leistung und die Ergebnisse bei Training und Sport lassen nach.

An anderen Stellen des Körpers verschlackt das Gewebe und führt zu bekannten unschönen Symptomen wie z.B. erschlaffter Haut und Cellulite. Die Haut spiegelt die Auswirkung der Altersfaktoren auf den Stoffwechsel und damit auf den Organismus wieder. Ihr fehlt immer mehr das Entscheidende: die Energie. Und diese Energie ist die Kraft des aktiven Sauerstoffs. Leistungssteigerung, Entspannung, Ausdauer, Müdigkeit, Nervosität und Kopfschmerzen sind ebenso Zeichen wie Depressionen, zahlreiche Organbeschwerden und vieles mehr.

Fett-Weg-Iono-Care

Die IONO CARE – Methode nutzt den natürlichen o2-Gehalt der Atemluft.

Von Schmutzpartikeln, Viren und Bakterien gereinigt reichert das Iono Care Gerät vollautomatisch diesen Sauerstoff um ein vielfaches mit genau der Energie an, die die direkte Passage in die Zellen ermöglicht. Auf diese Weise bekommt der Stoffwechsel das, was er braucht: die Kraft von aktivem Sauerstoff. Entscheidend ist die energetische Qualität des Sauerstoffes, nicht die Konzentration. Sowohl zur Verbesserung des Hauterscheinungsbildes, Leistungssteigerung, Ausdauer als auch zur Unterstützung in der Ganzkörper- und Figur Behandlung oder um das allgemeine Wohlbefinden und die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen. Mit O2 bringen Sie gutes Aussehen, Körper und Geist in die richtige Form. Diese Behandlung ist Pflege von innen und außen; sie ist High-Tech und Ganzkörperkosmetik pur. Beau Well Dreams verwendet die Iono-Care Behandlung zur Leistungssteigerung bei Hobbysportlern und Profisportlern. Durch das Einatmen des Ionisierten Sauerstoffes wird die Sauerstoffverarbeitung angekurbelt und das steigert den Behandlungserfolg ungemein!

Für alle Hobbysportler und Profisportler geeignet.

Für alle Sportarten geeignet.

Fett-Iono-Care

Cellu Care Detox Entschlackung

Cellu Care Detox Entschlackung – eine neue Behandlungsmethode gegen Übersäuerung bewirkt straffe Haut für Oberschenkel, Bauch und Po!

Es gibt eine grundsätzlich neue Behandlungsmethode im Kampf gegen Verschlackung, Übersäuerung, Müdigkeit und schwere Beine – die Cellu Care Detox Entschlackung.

Das überraschende: hierbei wird die Haut von außen mit Ionen versorgt, die subkutan Säuren binden-, die Collagenbildung erhöhen- und das Gewebe straffen können. Das ganze dauert nur 30 Minuten und man liegt dabei entspannt und entkleidet in einer Art Zelt, ähnlich einem riesigen Spezialbeutel. Die Ionen werden in dem beigestellten „Iono – Care“ – Gerät automatisch aus Luft und Elektrizität hergestellt und strömen über einen Schlauch ganz von selbst auf die Haut.

Cellu Care (18)

Collagen – Jenes Bindegewebs-Eiweiß muss ständig neu hergestellt werden -die Halbwertzeit der Collagenmoleküle beträgt übrigens nur 72 Stunden -; diesen Prozess nennt man Collagensynthese.

Nur wenn die Collagensynthese ausreichend stattfindet ist das Hautgewebe schön straff sportlich. Nur dann funktioniert zusammen mit ein bisschen Bewegung die physiologische Muskelpumpe, mit deren Hilfe über das Lymphsystem großmolekulare Stoffwechselreste –umgangssprachlich Schlackestoffe – abtransportiert werden. Übersäuerung, das heißt das Aufspeichern von Molekülen, die den pH-Wert in Richtung 7 und darunter drängen, findet nicht statt.

Sauer: alles andere als lustig

Anders als auf der Hautoberfläche, wo der pH-Wert mit 5 sogar leicht sauer sein sollte, ist im Körper, in Blut und Zellplasma ein enger Bereich zwischen 7,35 und 7,45 vorgesehen. Nur in diesem Bereich arbeiten die Chemiearbeiter des Organismus, die Enzyme, ausreichend effizient und effektiv. Diese sind in unterschiedlichster Form an sämtlichen lebenswichtigen Funktionen für Bau- und Betrieb im Organismus beteiligt. Chronisch zu hoch (basisch) oder zu niedrig (sauer) können die Enzyme ihre Aufgaben nicht ausreichend erledigen; Stoffwechselprozesse geraten ins Stottern. Auf Dauer ist ein falscher pH-Wert sogar lebensbedrohend.

Das zeigt sich vor allem in den unteren Extremitäten, an Oberschenkel, Bauch und Po, wo die aufgespeicherten Schlackestoffe regelmäßig die Gewebeflüssigkeit übersäuern. Das schaukelt sich auf: als Ergebnis der Übersäuerung wird auch die Collagensynthese beeinträchtig, die natürlich auch das Ergebnis von Enzymaktivität ist. Hier beißt sich die Katze also quasi in den Schwanz:

schwaches Bindegewebe => Verlust an Muskelpumpe => weniger Lymphfluss => Aufspeichern von Schlackenstoffe => Übersäuerung => weniger Collagensynthese => mehr schwaches Bindegewebe

Das Ziel: Säuren mit Hochspannung und Ionen binden, neutralisieren und ausscheidbar machen.

Photograph: Jürgen Ritterbach Dunantstrasse 6 52355 Düren Germany Tel: 02421/63773

Photograph:
Jürgen Ritterbach
Dunantstrasse 6
52355 Düren
Germany
Tel: 02421/63773

Aus bio-physikalischer Sicht lässt sich die Cellu Care einfach erklären: ein Molekül gilt dann als Säure, wenn H(+) – Ionen vorliegen. Diese gilt es zu neutralisieren. Und das geschieht ganz einfach, indem man von außen über die Haut (-) – Ionen appliziert. Diese werden sowohl elektrisch als auch mit dem O2 – Molekül über die Hautatmung aufgenommen und auf die Körperflüssigkeiten Blut, Lymphe, Gewebs- und Zellflüssigkeit übertragen.

Was für die Säuren gilt, gilt auch für zahlreiche andere abgelagerte Giftstoffe oder freie Radikale im Körper. Diese sind nur deshalb aggressiv, weil ihnen ein- oder mehrere Elektronen fehlen, die sie auszugleichen versuchen, indem sie sie woanders rauben. Mithilfe der Cellu Care können auch diese unschädlich gemacht werden. Einmal mit (-) – Ionen neutralisiert können die ehemaligen Säuren, Toxine oder freien Radikale via Blut und Lymphe über die Nieren als Harnsäure ausgeschieden werden. Innerhalb der Sport Regeneration gelingt das vor allem in Verbindung mit dem Slide-Styler (mechanische Lymphdrainage), Vacustyler, Iono Care oder Bodywrapping besonders gut.

cellulite_behandlung_cellu_care_gr-300x222

Der Slide-Styler (mechanische Lymphdrainage)

Der Slide-Styler Gleitwellenmassage

Der Slide-Styler ist ein Behandlungsgerät, das die mechanische Lymphdrainage mit Hilfe modernster Technik vollautomatisch durchführt. Die Apparatur besteht aus einem Steuergerät und den dazugehörigen Behandlungsmanschetten. Die Bandagen werden an Füssen, Beinen, Hüften und Bauch angelegt. Sie erinnern an einem Raumfahrtanzug, und enthalten kleine überlappende Luftkammern. Diese sind über Druckschläuche mit dem Steuergerät verbunden.

 

Das Steuergerät füllt bzw. entleert nun diese Kammern in einem exakten Rhythmus. Durch diesen sanften pneumatischen Druck massiert der Slide-Styler den Unterkörper in Rumpfrichtung durch. Das Gewebe wird in rhythmischen Wellen lückenlos entschlackt. Auch Schwellungen und Ödeme lassen sich wirkungsvoll abbauen.

Nach der Anwendung fühlen sich die Beine gleich viel leichter an. Sie sind besser durchblutet, und die Haut an Oberschenkeln und Po ist spürbar fester. Eine Behandlung dauert durchschnittlich 30 Minuten.

slidestyler_gr

Anwendungsgebiete:

  • Regeneration vor und nach dem Sport
  • Regeneration vor und nach Wettkämpfen
  • Lymphdrainage
  • Durchblutungsförderung
  • Abbau von Schlackestoffe
  • Leichtere Beine
Vacumed ANS Beau Well Dreams

Vacumed ANS Beau Well Dreams

TOP NEUHEIT IN ÖSTERREICH! VACUMED A.N.S für Arm, Nacken und Schulter

EXKLUSIVE NUR BEI BEAU WELL DREAMS

Die IVT bewirkt eine rhythmische Gefäß- und Kapillargefäß-Dilatation und Kompression. Das steigert auf physikalische Weise die Durchblutung, den venösen Rückfluss und den Abtransport von Lymphe und lymphpflichtigen Lasten. Vollautomatisch. Parallel dazu bewirken die intermittierenden Druck- und Vakuumwellen ein Gefäßtraining, was die Bildung neuer Kollateralen provoziert (Kapillarisation). So wird die Ver- und Entsorgung im Behandlungsbereich zusätzlich optimiert und nachhaltig aufrecht erhalten.

 

VACUMED® A.N.S.

Intermittierende Vakuum Therapie (IVT) gegen Schmerz- und Schwellungssyndrome im Bereich von Arm, Nacken und Schulter

Hier ist sie – die innovative Schmerzbehandlung, auf die Millionen Patienten/Kunden gewartet haben: IVT. Stark und kostengünstig in der Entstauung von postoperativen oder posttraumatischen Schwellungszuständen (z.B. Lymphödem nach Mamma-Ablation). Perfekt und einfach anzulegen, beschleunigt es die Regeneration und Rehabilitation (post op. und post. traum.). Unübertroffen und überraschend schnell wirksam in der
Therapie chronischer Schmerzen wie RSI* oder CRPS**.

Physiologisches Prinzip

Die IVT bewirkt eine rhythmische Gefäß- und Kapillargefäß-Dilatation und Kompression. Das steigert auf physikalische Weise die Durchblutung, den venösen Rückfluss und den Abtransport von Lymphe und lymphpflichtigen Lasten. Vollautomatisch. Parallel dazu bewirken die intermittierenden Druck- und Vakuumwellen ein Gefäßtraining, was die Bildung neuer Kollateralen provoziert (Kapillarisation). So wird die Ver- und Entsorgung im Behandlungsbereich zusätzlich optimiert und nachhaltig aufrecht erhalten.

Behandlungsparameter

Die Behandlungsparameter sind unterschiedlich lange Intervalle von Unterdruck und Druck sowie unterschiedliche Unterdruckstärken. Hierdurch kann die Funktion von Arterien, Venen oder Lymphgefäßen differenziert getriggert werden. Neun vollautomatische indikationsspezifische Behandlungsprogramme stehen zur Verfügung. Die vorprogrammierten Settings garantieren „best practice“ und machen die Therapie einfach, sicher und an das Personal delegierbar. Für den individuellen Bedarf gibt es die Möglichkeit, die Behandlungsparameter auch manuell einzustellen.

Die Dauer einer Anwendung beträgt 30 Minuten. Die Applikation erfolgt fast berührungslos und wird vom Patienten stets als angenehm empfunden. In der Schmerztherapie werden zehn bis fünfzehn Anwendungen in einem Zeitraum von vier Wochen verordnet. Als Lymphdrainage oder Rehabilitationsbeschleunigung je nach Bedarf.  Die IVT auch kann auch täglich verabreicht werden, was sich in der Praxis als hervorragend gezeigt hat

Ideale Standorte

32d2b647ac16ae890f300177a76191d3

Die innovative IVT mit dem VACUMED® A.N.S.-Gerät ist eine neuartige, gut wirksame Behandlung von chronischen Schmerzsyndromen im Bereich Arm, Nacken und Schulter. Ideale Standorte sind neben den Einrichtungen für Rehabilitation und physikalische Therapie auch Schmerzzentren, internistische Praxen, Gefäß Kompetenz Zentrum,  Kosmetikstudios, oder Einrichtungen der Arbeitsmedizin. Als Ödem Therapie oder zur Rehabilitations- beschleunigung eignet sich die Therapie ideal für Reha Zentren mit gefäßmedizinischer oder orthopädischer Ausrichtung sowie Einrichtungen der Sportmedizin.

Details

Automatische voreingestellte Behandlungsprogramme*
u.a. für folgende Indikationen:

  • RSI Syndrom (repetitive strain injury syndrome, „Mausarm“)
  • CRPS (früher Mb. Sudeck, komplexes regionales Schmerzsyndrom) im Stadium 1 und 2CRPS Das komplexe regionale Schmerzsyndrom (Complex regional pain syndrome, CRPS) gehört zu den neurologisch-orthopädisch-traumatologischen Erkrankungen. Der Begriff fasst die synonym verwendeten Bezeichnungen Reflexdystrophie, Morbus Sudeck, Sudeck-Dystrophie, Algodystrophie und sympathische Reflexdystrophie zusammen, die nach vorliegendem Konsens nicht mehr benutzt werden.Die Krankheit ist dadurch gekennzeichnet, dass es nach äußerer Einwirkung (z. B. Traumen, Operationen und Entzündungen) über längere Sicht zu einer Dystrophie und Atrophie von Gliedmaßenabschnitten kommt. Als Symptome treten Durchblutungsstörungen, Ödeme, Hautveränderungen, Schmerzen und schließlich Funktionseinschränkungen auf. Die Erkrankung tritt bei Erwachsenen häufiger an den oberen Gliedmaßen als an den unteren auf; sie ist relativ häufig nach distalen Radiusfrakturen. Frauen sind häufiger betroffen.Bei noch nicht zufriedenstellend geklärtem Entstehungsmechanismus wird eine neuronale Entzündungsreaktion, sowohl peripher als auch zentral, in Kombination mit einer kortikalen Reorganisation als Ursache diskutiert. Die Therapie sollte im interdisziplinären Austausch stattfinden, wobei zur Schmerztherapie sowohl Opioide als auch Nichtopioid-Analgetika zum Einsatz kommen. Des Weiteren umfassen die Behandlungsmöglichkeiten u. a. die Gabe von Medikamenten zur Knochenregeneration (Bisphosphonate), Ergotherapie, Physiotherapie, lokal antiphlogistisch wirkende Medikamente und eventuell die Einspritzung von örtlichen Betäubungsmitteln am vegetativen Nervensystem (Sympathikusblockaden). Die Prognose ist insgesamt eher als ungünstig anzusehen, da die Symptome meist erst in einem späten Stadium dem richtigen Krankheitsbild zugeordnet werden können.
  • Epicondylitis (Epicondylitis (auch Epikondylopathie; Epikodylose oder Epikondyalgie) ist ein erworbener, schmerzhafter Reizzustand der Sehnenansätze von Muskeln des Unterarms, die an den beiden Knochenvorsprüngen oberhalb des Epikondylus am distalen Teil des Oberarmknochens entspringen
  • CTS (carpal tunnel syndrome) Das Karpaltunnelsyndrom (KTS, Synonyme unter anderem: Carpaltunnelsyndrom, CTS, Medianuskompressionssyndrom, als Symptom Brachialgia paraesthetica nocturna) ist ein Begriff aus der Medizin und bezeichnet ein Kompressionssyndrom des Nervus medianus im Bereich der HandwurzelDie Krankheit ist dadurch gekennzeichnet, dass es nach äußerer Einwirkung (z. B. Traumen, Operationen und Entzündungen) über längere Sicht zu einer Dystrophie und Atrophie von Gliedmaßenabschnitten kommt. Als Symptome treten Durchblutungsstörungen, Ödeme, Hautveränderungen, Schmerzen und schließlich Funktionseinschränkungen auf. Die Erkrankung tritt bei Erwachsenen häufiger an den oberen Gliedmaßen als an den unteren auf; sie ist relativ häufig nach distalen Radiusfrakturen. Frauen sind häufiger betroffen.Bei noch nicht zufriedenstellend geklärtem Entstehungsmechanismus wird eine neuronale Entzündungsreaktion, sowohl peripher als auch zentral, in Kombination mit einer kortikalen Reorganisation als Ursache diskutiert. Die Therapie sollte im interdisziplinären Austausch stattfinden, wobei zur Schmerztherapie sowohl Opioide als auch Nichtopioid-Analgetika zum Einsatz kommen. Des Weiteren umfassen die Behandlungsmöglichkeiten u. a. die Gabe von Medikamenten zur Knochenregeneration (Bisphosphonate), Ergotherapie, Physiotherapie, lokal antiphlogistisch wirkende Medikamente und eventuell die Einspritzung von örtlichen Betäubungsmitteln am vegetativen Nervensystem (Sympathikusblockaden). Die Prognose ist insgesamt eher als ungünstig anzusehen, da die Symptome meist erst in einem späten Stadium dem richtigen Krankheitsbild zugeordnet werden können.
  • Post traum. / post op. Schwellungszustände
  • Wundheilungsbeschleunigung (durch die Durchblutung und Lymphdrainage
  • Ödemtherapie (z.B. nach Mamma-Ablation) Brustentfernung (Ablatio mammae / Mastektomie)
  • Stufenlos höhenverstellbar und verstellbarer Neigungswinkel
    des Unterdruckbehälters für optimale Ergonomie und höchst möglichen Patienten/Kunden/Komfort
  • Patentiert

TOP NEUHEIT IN ÖSTERREICH! VACUMED A.N.S für Arm, Nacken und Schulter

Exklusive nur bei Beau Well Dreams

Kontaktieren Sie uns!